Bist du Koordinator oder Owner?

vision Sep 09, 2019
 

Es heißt ja immer, aus Fehlern wird man klug. Daher möchte ich immer mal wieder ein paar meiner Fehltritte teilen, aus denen ich viel für mich und meine Arbeit gelernt habe. Los geht’s mit dem Relaunch von bucherreisen.de.

Wir befinden uns ca. im Jahr 2005. Ich bin Projektleiter für den Relaunch von bucherreisen.de und freue mich wahnsinnig. Bucher Reisen war damals der „Abverkaufsveranstalter“ der Thomas Cook Gruppe, d.h. Last Minute Reisen zu günstigen Preisen mit einer aggressiven Kundenansprache. Wir wollen einerseits die Internet Booking Engine auf eine modernere Technologie heben und andererseits Grafik und Layout auffrischen. Das Ziel: mehr Buchungen. Die Herausforderung: Aktualität der Preise und Verfügbarkeiten.

Wenig überraschend war es, dass während der Projektdurchführung eine ganze Reihe von Entscheidungen getroffen werden mussten:

  • Layout a oder b
  • Zusätzliche Grafiken oder nicht (ggf. ungeplante Kosten)
  • Zusätzlicher Cache oder nicht (ggf. ungeplante Kosten)
  • Möglichkeit für A/B Tests oder nicht (ggf. ungeplante Zeit, Kosten)

Ich bereitete jede Entscheidung professionell mit Vorteilen, Nachteilen, Alternativen vor und ließ den Lenkungsausschuss entscheiden. Ich war der neutrale Projektkoordinator. Aber kein Leiter.

Denk mal darüber nach:

  • Wer braucht einen Koordinator
  • Welchen Mehrwert hat einen Koordinator
  • Wenn ich Mitglied des Lenkungsausschusses bin – nimmt mir der Koordinator tatsächlich Arbeit ab

Aus meiner Sicht nein – und daher mache ich das heute ganz anders. Ich entwickle eine Vision für das Projekt, was wollen wir erreichen, was ist wichtig und warum. Wenn notwendig, stimme ich diese Vision mit dem Lenkungsausschuss ab.

Aber danach habe ich (und das ganze Team) eine Richtschnur für Entscheidungen. Keine “Koordination”, keine “Rückfragen”, sondern einfach schnelle Entscheidungen.

So komme ich schneller mit meinem Projekt voran, habe mehr Autonomie und letztendlich auch mehr Spaß. Du kannst das genauso tun.

Wenn du wissen möchtest, was eine gute Vision ausmacht, wie du eine Vision erstellst und wie du sicherstellst, dass sie im Team bekannt ist, dann empfehle ich dir

Lass uns in Kontakt bleiben!

Melde dich für meinen Newsletter an, um regelmäßig Inspirationen, Informationen und Angebote zum Thema Project Leadership zu erhalten.  Deine Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.